Springen Sie direkt:

After the War

Soccer for Life
4:33 min

Beruf: Hausmann

An der Basis
02:45

Der Cash-Fan

berlinfolgen
2:55min

Der Fahrraddoktor

berlinfolgen
2:42 min

Der Obdachlose

berlinfolgen
3:01 min

Die Countrysängerin

berlinfolgen
2:45 min

Die Ersten auf dem Platz

Afghanistan
08:12

Die Individualistinnen

berlinfolgen
2:10

Die neue Zeit

An der Basis
02:56

Digitale Nomaden

Einzelne Beiträge
6:01 min

EMPÖRT

Occupy-Proteste
04:04

Flucht aus Tibet

Talking Photography
07:25

From Protest to Soccer

Soccer for Life
4:23 min

Grob unvernünftig

An der Basis
02:13

Island of Struggle

Soccer for Life
7:08 min

Nicht nur meckern

An der Basis
02:58

Planspiele

An der Basis
2:38

Stille Nacht

Afghanistan

Taxi to Capetown

Soccer for Life
4:24 min

Und dann wurde ich Muslim

Islam-Konvertiten

Verliebt, verlobt, verheiratet

Dügün heißt Hochzeit
15:37 min

Nächste Termine:

Do. 27. bis So. 30. März 2014

Hier anmelden

jeweils 9.30 bis ca. 18.30 Uhr
(letzter Tag: bis 16:30 Uhr)

Veranstaltungsort:

Berlin, Nazarethkirchstr. 51

Teilnehmer: 
6-12

Gebühr:

1100,– € zzgl. MWSt. (Corporate-Tarif)
850,– € zzgl. MWSt. (Freelancer-Tarif)
430,– € zzgl. MWSt. (Freelancer-Tarif
mit Bildungsprämie)

Workshop-Leiter:
Michael Hauri

Ansprechpartner:
Stephan Bader

FAQ


 

4-Tage-Workshop | Multimedia Storytelling | 27.03. - 30.03.2014

In diesem Workshop dreht sich alles um Multimedia Storytelling. Lernen Sie von den Profis die Techniken und Tricks des multimedialen Geschichtenerzählens. Hier geht es um Learning by Doing: In nur vier Tagen erstellen Sie eine fertige Multimedia-Reportage, die sich garantiert sehen lassen kann.

Das Seminar richtet sich an Print-Journalisten, Radiomacherinnen, Fotografen, Videojournalistinnen und alle, die leidenschaftlich gerne Geschichten erzählen. Jetzt anmelden!

Tipp: Förderung über die Bildungsprämie der Bundesregierung beantragen und 50% der Teilnahmegebühr sparen! Mehr Infos hier.

Die erste Hauptrolle – ein Film von Catharina Kessels, Frida Thurm und Andreas Winter, entstanden während des Multimedia-Workshops bei 2470media im März 2013.

Programm

In diesem viertägigen Workshop lernen Sie eine Multimedia-Reportage im Stile der „berlinfolgen“ zu produzieren. Sie bekommen die Gelegenheit, im Team alle Arbeitsschritte der multimedialen Reportage kennenzulernen und auszuprobieren. Vom Konzept über das Storyboard, vom Interviewskript über das Drehen und Fotografieren der Protagonisten, von der Montage über die Tonbearbeitung entsteht so in vier Tagen intensiver Arbeit eine Geschichte, die lange nachwirkt.

Themen, Lernziele

  • Was sind multimediale Geschichten?
  • Wie erzähle ich mit Bildern und Tönen?
  • Wer eignet sich als Protagonist?
  • Wie fotografiere und interviewe ich Menschen?
  • Wie lassen sich die Puzzleteile zu einer möglichst aussdrucksstarken Geschichte zusammensetzen?

Das Team von 2470media begleitet Sie bei der Aufnahme, Montage, Endfertigung Ihrer Geschichten und helfen, diese online zu veröffentlichen.

Als TeilnehmerIn bekommen Sie während des Seminars Einblicke in alle Arbeitsschritte von der Umsetzung einer multimedialen Geschichte. Am Ende des viertägigen Workshops haben Sie selbst eine kleine Reportage produziert.

Termin und Ort

Der nächste verfügbare Workshop findet von Donnerstag, 27. März, bis Sonntag, 30. März 2014
in 13347 Berlin, Nazarethkirchstr. 51, statt.
Wir starten jeweils um 9:30 Uhr, Feierabend ist ca. 18:30 Uhr. Am letzten Tag endet der Workshop gegen 16:30 Uhr.

Weitere Daten siehe rechte Spalte.

Benötigte Ausrüstung

Kamera (mit Speicherkarte, Akku, Ladegerät, Kartenleser),
wenn möglich Laptop mit Schnittprogramm

Teilnehmer: 6-12
Gebühr: 
850,– € zzgl. MWSt. (Freelancer-Tarif – mit Bildungsprämie: 430,– €)
1100,– € zzgl. MWSt. (Corporate-Tarif)

Tipp für Geringverdiener:

Dieser Workshop ist zur Förderung über die Bildungsprämie der Bundesregierung zugelassen. Für Weiterbildungsinteressierte mit einem Jahreseinkommen bis 20'000 EUR übernimmt der Bund 50% der Teilnahmegebühr!

Mehr Informationen zur Bildungsprämie hier.

Sie möchten sich anmelden oder haben noch Fragen?

Einfach eine kurze E-Mail an Stephan Bader.